Offizieller Zuwendungsbescheid für Jahnplatz-Umbau eingegangen

Jetzt ist es „richtig“ offiziell: Der „Zuwendungsbescheid (Projektförderung) über Zuwendungen des Landes Nordrhein-Westfalen unter Einsatz von Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2014 – 2020 “Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“  Projekt: Emissionsfreie Innenstadt Bielefeld“

– so der sperrige offizielle Name – liegt vor. Er traf Ende vergangener Woche bei der Stadt Bielefeld ein. Die verbindliche Zusage – und auch die Zustimmung der Bezirksregierung zu einem vorfristigen Maßnahmenbeginn – gab es bereits, so dass seit mehreren Monaten vorbereitende Arbeiten der Stadtwerke und des Umweltbetriebes laufen. Im Juli 2020 wird der zweijährige Komplettumbau des Jahnplatzes starten. Die europaweite Ausschreibung dazu ist vergangenen Freitag veröffentlicht worden.

Das Förderprojekt „Emissionsfreie Innenstadt“ beschert der Stadt Bielefeld einen Zuschuss von 15,5 Millionen Euro für Umbaumaßnahmen des Jahnplatzes sowie angrenzender Bereiche, wie der Friedrich-Ebert und Friedrich-Verleger Straße. Bielefeld wird den Jahnplatz als einen zentralen innerstädtischen Platz und Verkehrsknotenpunkt nach der Leitidee der „klimafreundlichen Mobilität“ umgestalten und damit lebenswerter machen. Ziel ist es, im Sinne der Mobilitätsstrategie die Schadstoffemissionen zu senken.

Ansprechpartner

Olaf Lewald
Amt für Verkehr
Amtsleiter

   0521 51-3003
   olaf.lewald@bielefeld.de

Kerstin Heß
Amt für Verkehr
Kommunikation

   0521 51-2820
   Kerstin.Hess@bielefeld.de

Matthias Scharbert
Projektteam 
Jahnplatz

  0521 51-3501
  matthias.scharbert@bielefeld.de 

Johannes Preissler
Projektteam 
Jahnplatz

  0521 51-5023
  johannes.preissler@bielefeld.d

Das Projekt wurde aus Mitteln des EFRE unterstützt

EFRE_Foerderhinweis_deutsch_farbig
Top